By:
April 10 2019

Die zentrale Rolle der Produktkonfiguration für den Unternehmenserfolg

Die Herausforderungen, denen sich Industrieunternehmen stellen müssen, sind durchaus beeindruckend: steigender Wettbewerbsdruck, kürzere Innovationszyklen und immer spezifischere Kundenwünsche. Damit nicht genug: das Tempo, mit dem sie Geschäftsmodelle, Produkte und Services anpassen müssen, ist enorm. Industrie 4.0 und Digitalisierung sei Dank.

Wie ein Fels in der Brandung wirken da Produktkonfiguratoren, deren Einsatz sich in vielen produzierenden Unternehmen bestens bewährt hat. Künftig werden sie für den Unternehmenserfolg noch wichtiger werden, da die individuelle Konfiguration von Produkten enorm an Bedeutung gewinnt.

Produktkonfiguratoren sind es, mit deren Hilfe sich die für die Fertigungsindustrie entscheidende Formel lösen lässt: kundenindividuelle Produkte, rationell und effizient gefertigt.

Das Manager Magazin beschäftigt sich in einem Special mit der Produktkonfiguration. Darin finden sich wertvolle Informationen und Orientierungshilfen, um sich einen guten Überblick über das Thema zu verschaffen. Das Heft beinhaltet folgende Artikel:

  • Die zentrale Rolle der Produktkonfiguration für den Unternehmenserfolg
  • Der digitale Zwilling in der Wertschöpfungskette
  • 360-Grad-User-Experience im B2B-Vertriebsprozess
  • Komplexes sichtbar vereinfachen: 3D und Augmented Reality für die Produktkonfiguration
  • Die Konfiguration variantenreicher Produkte bleibt eine ewige Herausforderung

Das Special des Manager Magazins „Produktkonfiguration“ gibt es hier zum online lesen.

Related Blogs

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.