September 14 2018

Tacton eröffnet neues Büro in Tokyo

Industrie 4.0 steigert auch in Japan die Nachfrage nach CPQ-Lösungen

TOKYO/Stockholm, 14. September, 2018 - Industrie 4.0 steht inzwischen auch in Japan weit oben auf der Prioritätenliste der Wirtschaft. Um der wachsenden Nachfrage nach seinen Lösungen nachzukommen und um näher an den Kunden vor Ort zu sein, eröffnet Tacton, weltweit führender Anbieter von innovativen CPQ-Lösungen (Configure-Price-Quote) für die Fertigungsindustrie ein neues Büro in Tokyo.

Mit diesem Schritt festigt und vertieft Tacton das Engagement in Japan und ganz Asien. Außerdem verbessert das Unternehmen den Support für die japanischen Kunden und ermöglicht eine enge Begleitung während ihrer digitalen Transformation hin zur Industrie 4.0. Tacton ist seit über 20 Jahren präsent auf dem japanischen Markt und hat rund 30 Kunden aus der Fertigungsindustrie, wie Toshiba Mitsubishi-Electric Industrial Systems Corporation und RYOBI MHI Graphic Technology Ltd. Betreut wurden die Kunden bislang vorwiegend über das eigene Partnernetzwerk, das unter anderem aus den Resellern Exa Corporation, NTT data MHI information Systems, Kozo Keikaku Engineering, Toshiba Digital Solution und dem Service-Partner Mitsubishi Research Institute (MRI) besteht.

Die Eröffnung eines weiteren Büros ist Teil von Tactons globaler Wachstumsstrategie. Es liegt im Tokioter Hauptgeschäftsviertel Ginza. Ziel ist, von dort aus die Expansion auf dem japanischen und asiatischen Markt weiter vorantreiben.

"Wir wollen vor Ort die Beziehung zu unseren japanischen Kunden weiter vertiefen", erklärt Frederic Laziou, CEO Tacton Systems. "Japan zählt in Sachen Fertigungsindustrie zu den weltweit führenden Ländern. Dort wurde das Kaizen-Konzept erfunden. Für die kommenden Herausforderungen rund um Smart Manufacturing bietet Tacton genau die richtigen Lösungen, um optimal von Industrie 4.0 profitieren zu können."

Haruko Kato, Regional Channel Manager in Japan bei Tacton, kommentiert: "Traditionell verfolgt die japanische Fertigungsindustrie einen Engineer-to-Order (ETO)-Ansatz. Mit den Lösungen von Tacton können Unternehmen Prozesse rund um Konstruktion und Angebotserstellung digitalisieren, automatisieren und optimal auf die Kundenbedürfnisse abstimmen."

Die Lösungen von Tacton für Smart Manufacturing umfassen Configure-Price-Quote, visuelle und interaktive Produktkonfiguration und Konstruktionsautomatisierung (Design Automation). Integrationen in die gängigsten ERP-, CRM- und PLM-Systeme ermöglichen durchgängige Prozesse vom Vertrieb über das Engineering bis hin zur Fertigung.

Kontakt

Frederic Laziou, CEO Tacton Systems
E-Mail: frederic.laziou@tacton.com
Tel: +46 709 56 43 12

Über Tacton Systems

Bereits seit 1998 verbindet Tacton Kunden, Produkte und Fertigung. Als einer der weltweit führenden Anbieter von CPQ-Lösungen (Configure-Price-Quote), unterstützt Tacton mit seiner Cloud-basierten Plattform Unternehmen dabei, komplexe Produkte erfolgreicher zu entwerfen, zu konfigurieren und zu verkaufen. Die grundlegenden Technologien basieren auf Forschungen zur künstlichen Intelligenz und ermöglichen durchgängige Abläufe und Prozesse – vom Vertrieb über das Engineering bis hin zur Fertigung. Das gewährleisten die vorhandenen Integrationen für alle für die Fertigung relevanten Systeme. Weltweit verlassen sich zahlreiche führende Fertigungsunternehmen auf die Lösungen von Tacton, darunter ABB, Bosch, Caterpillar Propulsion, Daimler, MAN, Mitsubishi, Siemens und Yaskawa. Tacton hat seinen Hauptsitz in Stockholm (Schweden) und Niederlassungen in den USA, Deutschland und Polen. Außerdem verfügt Tacton über ein globales Netzwerk aus Partner und Resellern.

Weitere Neuigkeiten