Resources by product: Tacton CPQ

Wissen kompakt: Subscription Pricing für Tacton CPQ

Beim Kauf von Industriegütern verlieren harte Leistungszahlen und mechanische Funktionen die vorderen Plätze auf den Wunschlisten der Kunden. An ihre Stelle rücken Kennzahlen, wie z. B. Verfügbarkeit, Wartungsintervalle und Betriebskosten. Die Gründe liegen auf der Hand.

Anlagenbetreiber wünschen sich maximale Verfügbarkeit, finanzielle Planungssicherheit, klare Kostenstruktur und Investitionssicherheit – all das während des gesamten Produktlebenszyklus.

In vielen Unternehmen allerdings ist der Weg zum perfekten Service-Angebot ein steiniger. Denn die neue Subscription- bzw. “X as a Service”-Welt hat einen Haken: In vielen Unternehmen findet sie in verschiedenen Systemen statt!

Die Lösung? Ein zentrales CPQ-System, mit dem Vertrieb und Vertriebspartner kundenspezifische Produkte und die zum Produkt passenden Services fehlerfrei konfigurieren, flexibel bepreisen und vollumfängliche Angebote auf Knopfdruck erstellen können.

Steckbrief Subscription Pricing für Tacton CPQ herunterladen

Webinar: CPQ-Integration: Produktdaten optimal nutzen

Webinar_CPQ-Integration_Produktdaten

Im Webinar “The Missing Link that Kills Your Order Quality” (in englischer Sprache) erklären die CPQ-Experten Magnus Fasth und Patrik Skjelfoss, beide cpq.se, welche Fallstricke in Sachen Systemintegration es bei der Einführung einer Lösung für Configure, Price, Quote (CPQ) gibt und wie sie gemeistert werden können. Im Webinar wird unter anderem erläutert:

  • Worauf es bei der Integration eines CPQ-Systems mit PLM, ERP und PIM ankommt.
  • Warum eine einheitliche Sicht auf Daten und Informationen Prozesse und Systeme effizienter macht.
  • Wie Sie eine zentrale Sicht auf Ihre Daten schnellstmöglich umsetzen können.

Webinar-on-Demand: Komplexe Industrieprodukte online verkaufen

Industriegüter online shoppen? Kein Problem, solange es um Ersatzteile und Verbrauchsmaterialien geht. Aber E-Commerce für komplexe kundenspezifische, maßgeschneiderte Produkte?

Im Webinar-on-Demand “B2B-Commerce mit Configure, Price, Quote (CPQ)” sehen Sie, wie Sie hochvariable Produkte kundenfreundlich und effizient online verkaufen und Self-Service-orientierte B2B-Käufer überzeugen und gewinnen.

Wissen kompakt: CAD Automation für Tacton CPQ

Wissen kompakt: CAD Automation für Tacton CPQ

Maschinenbau-Unternehmen, die kundenspezifische Produkte verkaufen, kennen das Dilemma: Das Produkt ist konfiguriert und das Angebot könnte versendet werden – wenn da nicht die Sache mit den CAD-Daten wäre. Das Vorhalten der CAD-Dokumente für alle technisch möglichen Produktkonfigurationen ist schlicht nicht praktikabel. Aber ohne Zeichnungen und Modelle akzeptiert der Kunde das Angebot nicht.

Die Lösung? Mit Tacton CAD Automation kann der Vertrieb die für die Angebotserstellung benötigten CAD-Dokumente selbst erstellen – basierend auf der vorgenommenen Produktkonfiguration, fehlerfrei und ohne CAD-Fachwissen!

Steckbrief CAD Automation für Tacton CPQ herunterladen

Umfrage: “The State of Digital Manufacturing 2021”

the state of digital manufacturing

Die digitale Transformation ist für den nachhaltigen Unternehmenserfolg wichtiger denn je. Das ist das zentrale Ergebnis unserer neuen Umfrage, für die wir über 100 Führungskräfte internationaler Industrieunternehmen befragt haben.

Das Ergebnis: Digitaler Vertrieb, Customer Experience und Optimierung der Supply-Chain sind die Treiber und die wichtigsten Initiativen für die Digitalisierung im Maschinenbau.

Für die absolute Mehrheit der Befragten (97 %) ist die Umsetzung weiterer Digitalisierungsprojekte das wichtigste Instrument.

Trotz der Herausforderungen der letzten Monate hat sich das Tempo, mit der viele Industrieunternehmen ihre digitale Transformation angehen, nicht verlangsamt. Im Gegenteil: Die Mehrheit der Befragten gab an, die Bemühungen und Initiativen weiter beschleunigen und forcieren zu wollen.

Jetzt den gesamten Report “State of Digital Manufacturing” herunterladen und lesen.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an

Let’s get digital!

Wie Sie mit einer CPQ-Lösung den Vertrieb nachhaltig auf Erfolg trimmen

Das klassische Modell des Industriegüter-Vertriebs steht an einem Wendepunkt.

Auch Industriekunden gehen (und kaufen) online, wie sie es eben auch in ihrem Privatleben tun. Kein Wunder, dass Unternehmen, für die digitale Vertriebsprozesse noch Fabelwesen aus einer weit entfernten Vertriebswelt sind, um ihren Umsatz bangen müssen. Accenture zum Beispiel rechnet mit bis zu 10 % Umsatzverlust!

Im E-Book “New Deals! Wie Sie den Industriegüter-Vertrieb nachhaltig auf Erfolg trimmen” erfahren Sie, mit welchen Tools:

  • Sie interne Abläufe und Prozesse für Ihre Kunden angenehmer und attraktiver gestalten.
  • Sie Ihren Vertrieb fit machen für die digitale Zukunft.
  • Sie es Kunden ermöglichen sich online mit eigenen Augen zu überzeugen, dass Ihre Produkte „passen“.


Jetzt das E-Book herunterladen

Kundenvortrag Pelco: “Mapping the customer journey”

Success with CPQ starts with trust

Wie Pelco mit Tacton die eigenen Vertriebs- und Verkaufsprozesse besser auf die Kundenwünsche abgestimmt hat.

Unser Kunde Pelco ist ein weltweit führender Anbieter im Bereich Videosicherheitslösungen. Das Produktportfolio umfasst Videoüberwachungskameras, Videomanagement- und Aufzeichnungssysteme, Sicherheitssoftware und Dienstleistungen.

Zu den Kunden zählen Städte, Krankenhäuser, Flughäfen, Seehäfen, Einzelhandels- und Büroumgebungen sowie Schulen und Universitäten.

Auf unserem Smart Commerce Online Summit erklärte Fahad Mahboob von Pelco, wie das Unternehmen mit unseren Lösungen:

  • Die eigenen Vertriebs- und Verkaufsprozesse besser auf die Kundenwünsche, Customer Journey abgestimmt hat.
  • Die Komplexität in der Produktkonfiguration und Preiskalkulation reduziert hat.
  • Die Anzahl der Angebotsüberarbeitungen gesenkt hat.
  • Den Vertriebserfolg gesteigert hat.

Den gesamten Vortrag gibt es hier zum Anschauen.

E-Book: Self-Service-Portale für Industrieunternehmen

Das klassische B2B-Vertriebsmodell steht an einem Wendepunkt.

Um wettbewerbsfähig zu bleiben, brauchen produzierende Unternehmen digitale Vertriebsmodelle, um die Präferenzen der Self-Service-orientierten Käufer erfüllen und komplexe, hochvariable Produkte ohne die für den B2B-Vertrieb typische Kunden- und Interessentenpflege effizient verkaufen zu können.

Ein digitales Self-Service-Portal bietet Kunden anwen­derfreundliche Webseiten und Online-Shops mit einfacher Navigation, umfassenden Produktinforma­tionen, intuitiven Bestellfunktionen und modernen Checkout-Prozessen.

Mit einem digitalen Kundenportal können Unternehmen das eigene Vertriebsmodell entsprechend den Erwartungen der B2B-Käufer weiterentwickeln und digitalisieren.

Aus dem Inhalt:

  • Produktkonfiguration mit anwendungsorientiertem Guided Selling
  • Visualisierung in Echtzeit – plus Augmented Reality
  • Komfortable Self-Services für angemeldete Benutzer

Jetzt das E-Book herunterladen

E-Book: Design Automation meets CPQ

Konstruktions- und Vertriebsprozesse automatisieren, digitalisieren und beschleunigen.

Das Erfolgsgeheimnis vieler Maschinenbauunternehmen: den Kunden individualisierte Produkte und Lösungen, maßgeschneidert auf ihren Bedarf, bieten.

Doch der zunehmende Wettbewerb mit Anbietern, die qualitativ hochwertige Produkte günstiger anbieten können, lässt die Gewinnspannen sinken.

Eine weitere Herausforderung für die Unternehmen sind hohe Konstruktionskosten, die entstehen, wenn identische und ähnliche Konstruktionsprozesse mehrmals wiederholt werden müssen.

Lesen Sie im E-Book „Design Automation meets CPQ“, wie Sie:

  • manuelle Konstruktionsprozesse beschleunigen und optimieren
  • verteiltes Wissen zusammenzuführen und zentral bereitstellen
  • worin sich ein sequentiell arbeitender Konfigurator von einem Constraints-basierten unterscheidet
  • warum Design Automation und Configure, Price, Quote die Basis für erfolgreichen Digital Commerce ist

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.

E-Book: B2B-Vertrieb im Wandel

Image E-Book B2B-Vertrieb im Wandel

Dank der Digitalisierung sind fertigende Unternehmen besser denn je darin, Produkte auf Nachfrage und nach Kundenbedarf zu produzieren.

Weniger digital geht es ab und an im Vertrieb und Verkauf zu: der persönliche Kontakt spielt eine wichtige Rolle. Die Covid-Pandemie hat diese Vertriebsrealität über Nacht auf den Kopf gestellt.

“Erfolgreiche Vertriebler zeigen sich immer überzeugter vom Nutzen der Vertriebstechnologien, die sie einsetzen, und bewerten sie doppelt so häufig als sehr entscheidend für ihren Erfolg.”*

* LinkedIn, State of Sales 2020

In unserem E-Book lesen Sie, wie Sie mit Configure, Price, Quote Ihre Vertriebs- und Verkaufsprozesse der neuen Vertriebsrealität, dem technologischen Wandel und den gestiegenen Kundenerwartungen anpassen können.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.