Warum CPQ so komplex ist und auf welche Eckpunkte Sie sich verlassen können

Wer kennt das nicht: Mensch sitzt vor einer Aufgabe, deren Lösung sich, trotz aller Bemühungen und Grübelei, partout nicht einstellen will. Und irgendwann ist sie da, die unausweichliche Frage: “Warum, um Himmelswillen, muss das so kompliziert sein?”

Dieser Frage begegnen wir immer wieder, wenn wir uns mit Kunden und Interessenten über CPQ (Configure, Price, Quote) unterhalten. Wir kennen dieses Gefühl nur allzu gut, wenn ständig (zumindest gefühlt) neue Dinge auftauchen, an die man nicht gedacht und mit denen man auch nicht gerechnet hat. Aus Erfahrung wissen wir:

Eine CPQ-Lösung ist komplex. Denn CPQ-Prozesse sind nunmal komplex und entsprechend komplex ist deren Implementierung.

Warum das so ist? Stellen Sie sich vor, Sie verkaufen eine einzige Maschine. Das ist keine große Sache. Anders sieht es aus, wenn Sie 3 Modelle dieser Maschine im Angebot haben und für jedes Modell 5 verschiedene Leistungsstufen, 15 optionale Anbauteile und 75 zusätzlichen Extras, die zusätzlich angeboten werden – aber nur für Leistungsstufe X und bei nicht gewähltem Anbauteil Y. Und nur, falls Extra Z gewünscht wird.

Sie müssen jetzt nicht zum Taschenrechner greifen und ausrechnen, wie viele Varianten und Optionen für die Maschine möglich sind. Eine CPQ-Lösung muss sie alle berücksichtigen und beherrschen. Nicht nur das. Das CPQ-System muss es den Anwendern so einfach wie möglich machen, sämtliche Varianten und Optionen fehlerfrei zu konfigurieren und in einer übesichtlichen und verständlichen Art und Weise darzustellen.

Was Sie in Sachen CPQ beachten sollten

Auf den Punkt gebracht: CPQ ist eine komplexe Angelegenheit. Jedes Unternehmen ist anders und hat eigene Anforderungen und Bedürfnisse. Es gibt daher kein allgemein gültiges Erfolgsrezept.

Was es aber gibt sind Eckpunkte, an denen Sie sich in Sachen CPQ orientieren können!

Sie können sich nicht vorstellen, welche Vorteile eine CPQ-Lösung hat? Falls Sie Produkte verkaufen, die sich nur selten verändern, brauchen Sie vermutlich keine CPQ-Lösung.

Sie haben die Vorteile einer CPQ-Lösung erkannt? Dann suchen und entscheiden Sie sich für einen erfahrenen Partner an Ihrer Seite. Denn in Sachen CPQ kann jede Menge schief gehen (Sie wissen schon: Eine CPQ-Lösung ist komplex …).

Ein guter Rat zum Thema CPQ

Sie haben entschlossen, eine CPQ-Lösung einzuführen und zu nutzen? Dann bringen Sie alle Stakeholder in Workshops zusammen, um gemeinsam Anforderungen und Erwartungen zu formulieren und festzulegen.

Zum Schluss ein wirklich guter Rat (wie wir meinen): Machen Sie CPQ zu einem Teil Ihrer digitalen Transformation, um:

  • effizienter zu arbeiten,
  • das Potenzial für neue Produkte und Lösungen zu entdecken,
  • von neuen Möglichkeiten im Vertrieb und neuen Geschäftsmodellen, wie z. B. Subscription Pricing für CPQ, zu profitieren.

Related Blogs