By:
Oktober 29 2019

Viel Neues im aktuellen Release

R3 hat es in sich und bringt neue Funktionen für Smart Commerce: Customer Self-Service, Integration MS Dynamics 365, API für Geschäftsanalysen

Echten Mehrwert schaffen, Kunden auf ihrer digitalen Reise begleiten und sie bei der digitalen Transformation unterstützen – das waren die treibenden Kräfte hinter dem aktuellen Release unserer Softwarelösungen. Wir sind stolz, dass wir mit dem Release R3 unseren Kunden viele neue Funktionen bereitstellen, mit denen sie Kundenzufriedenheit und operative Effizienz steigern können.

Neue Funktionen für die Bereitstellung eines Customer Self-Service

In Zeiten, in denen B2B-Kunden es bevorzugen, sich selbständig über Produkte und Lösungen zu informieren, werden Customer Self-Services (Kundenportale) auch für den Industriegüter-Vertrieb immer wichtiger.

Der Beschaffungsprozess ist bereits zu 57 % abgeschlossen, ehe ein potenzieller Kunde einen Anbieter kontaktiert [Quelle: https://www.bluecorona.com/blog/b2b-marketing-statistics]

Mit dem aktuellen Release führen wir Schnittstellen ein, mit denen Fertigungsunternehmen ihren (potenziellen) Kunden Self-Services bereitstellen können, über das sie Produkte selbst konfigurieren können – inklusive eines aktuellen Kostenvoranschlags.

Gute Gründe für Customer Self-Service:

  • - Aktive Kundenbindung durch die direkte Einbeziehung der Kunden in die Kaufprozesse
  • - Ein zeitgemäßer Kundenservice kennt keine Geschäftszeiten
  • - Eigeninitiative des Kunden kann Verkaufszyklen beschleunigen
  • - Moderne Präsentation des Produkt- und Lösungsportfolios
  • - Umsetzen einer erfolgreichen Omnichannel-Strategie auch im Investitionsgüter-Vertrieb

Integration für Microsoft Dynamics 365

Mit dem aktuellen Release erweitern wir unsere Integrationen um eine Schnittstelle für Microsoft Dynamics 365. Künftig können Vertriebsteams, die mit dem CRM-System arbeiten, direkt aus ihrer vertrauten Arbeitsumgebung heraus die leistungsfähigen Funktionen von Tacton CPQ nutzen.

Die Vorteile:

  • - Einfache und effiziente Abläufe
  • - Keine doppelte Datenpflege und Datenhaltung
  • - Bessere Zusammenarbeit
  • - Vereinfachte Administration

Neue API für Geschäftsanalysen

Die Daten und Informationen (wie z. B. die Historie eines Angebots, häufig angefragte bzw. verkaufte Produktkonfigurationen, Kundenanforderungen bzgl. der Produktfunktionalität etc.), die in einem CPQ-System vorgehalten werden, liefern Unternehmen wichtige Einblicke und ermöglichen die Optimierung des Produkt- und Lösungsportfolios.

Mit dem aktuellen Release verbessern wir unsere Schnittstelle, um relevante Daten und Informationen aufzubereiten, auszuwerten und für die Geschäftsanalyse einzusetzen.

Sie wollen mehr erfahren?

Wenn Sie mehr über den aktuellen Release R3 erfahren wollen oder wie Sie mit unseren Softwarelösungen erfolgreich das Zeitalter des Smart Commerce einläuten, kontaktieren Sie uns.

Related Blogs

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.